Bild
0

Inna in Spring

Der Frühling ist unwiederstehlich und so haben wir uns mit Natalia Lanova auf der Suche nach dem schönsten blühenden Baum gemacht. Recht bald wurde einer gefunden und schaut mal was die Frühlingsgefühle, ein neues französchisches Kleid und die tolle Fotografin aus einer Sängerin machen können…

Bild
2

Job & Love

Die aktuelle Shooting (ihr wisst Bescheid, ich mache jede Woche eine Foto- oder Videoshooting) war den neuen Fotos für „Voices For You“ gewidmet. Das Projekt, dass ich zusammen mit dem bekannten Produzenten und Musiker Siggi Zundl mache. Siggi ist nicht nur mein Partner, Produzent und Chef bei Sound Factory Tonstudio, sondern auch mein bester Freund und Ehemann. Wie ich bei den Konzerten immer sage: „und nebenberuflich mein Ehemann“. Aber es ist eher ein „fulltime job“. Es ist bestimmt nicht immer einfach mit mir, mit meinen unendlichen Ideen, Stimmungen und Schuhen. Aber er macht den Job sehr gut, eigentlich perfekt. Bei den Fotos war es für uns gar nicht so einfach die Job und Liebe auseinander zu halten. Als Ergebnis sind sehr tolle Fotos entstanden, aber ob sie als Promofotos für „Voices For You“ passen, bin ich mir nicht so sicher. Zu viele Gefühle, zu familiär… sagte Siggi. Ich gebe ihm Recht: es ist so und das ist gut. Und Natali Lanova hat wie immer einen tollen Fotojob vollbracht!

Stay tuned & enjoy!

Eure Inna

Galerie
0

Selbstfindung

Foto am 20-10-2013 um 23.20Im letzten Jahr habe ich mich richtig intensiv mit meinem Stil auseinander gesetzt. Ich ging jede Woche zum Frisör, kaufte mir Designer Schuhe und machte regelmässige Fotos von meinen Haaren und Make-Up im Facebook. Witzigerweise wurden diese Fotos ziemlich gut besucht und kommentiert. Hat mich sogar überrascht…
Jedenfalls habe ich wieder Lust bekommen neue „haarige Bilder“ zu machen…

Stay tuned

Eure Inna

Enhanced by Zemanta
0

Ideen & Leben

Foto by Ivo Kljuce

Foto by Ivo Kljuce

Soo, meine neue Website wird immer besser und „besucherfreundlicher“, ob sie erfolgreich wird, hängt an mir, oder eher an dem Content, dass ich regelmässig liefern solte.

Ich habe ganz viele Ideen, die ich auch Stück für Stück verwirkliche, aber alles will mir nicht gelingen.
Aber der Reihe nach: was kommt auf euch demnächst zu?
Geplant sind regelmässige Blogs, Fotoshootings und Videoblogs. Ich will viele Videos drehen und darin singen, über Musik und Sound sprechen und mich mit den spannenden Menschen im Sound Factory Tonstudio treffen und das mit der ganzen Welt teilen.
Die ersten zwei Videoblogs sind schon gedreht.
Ich bin dabei mein erstes Album aufzunehmen und zu produzieren und dabei passiert vieles. In den letzen 7 Wochen haben wir 3 neue Songs gemacht und jeder weiterer Song gefällt mir immer besser.
Erst am Samstag haben wir ein phänomenales Konzert gespielt und die weitere Termine stehen schon an. Ich freue mich riesig, aber gleichzeitig wird mir manchmal schon etwas mulmig.
Es ist ja noch nicht alles: ich unterrichte Gesang und bin für einige Bereiche des Managements von Sound Factory Tonstudio und Ocean One Records verantwortlich. Die Band „Unlimited“ von Ocean One ist gerade Newcomer Des Monats bei BIG FM Radio geworden und arbeitet an ihrem ersten Album. Wir haben auch einige neue Künstler, u.a. Jay Zett – ein junger aufstrebender Rapper. Seine Ideen haben mich einfach mitgerissen und ich kann die ersten Songs nicht abwarten.
Fotographie und Videomaking sind meine Leidenschaft und ich verbessere mich vom Tag zu Tag wenngleich es klar ist, dass jede weiterer Schritt in der Fotographie zeigt um wieviel mehr man noch zu lernen hat.
Tja, vielseitig bin ich schon… ist klar, aber ich will auch tolle Ergebnisse haben und zwar gleich… Das geht nicht immer..
Vor allem, wenn plötzlich alles anderes wird, als man es plant. So wie jetzt als mein Vater schwer erkrankt ist und alles plötzlich doch unwichtig wurde… Wie schafft man das: im normalen Leben fest verankert zu bleiben?
Für mich ist es klar: die Familie ist an der ersten Stelle und der Rest wird schon irgendwie klappen…
Deswegen präsentiere ich im Moment kein Videoblog, weil ich schon zeit zwei Wochen es nicht hinkriege ihn zu schneiden, dafür fuhr ich mehrmals in den letzten zwei Woche 200 km hin und zurück und telefoniere mit dem Papa jeden Abend.
Meinem Papa geht es viel besser… Ich bin glücklich und vielleicht jetzt schaffe ich es auch den Videoblog zu schneiden…
Stay tuned!
Eure Inna