Galerie
0

Sommerkonzert Fotos (by Inna Ligum Photo)

Hier ist die zweite Portion von Sommerkonzert Fotos. Diese sind von mir. Ich habe versucht diese tolle Atmospäre einzufangen, die auf unseren Konzerten herrscht und ich hoffe es ist mir ein Stückchen gelungen.

Galerie
0

Sommerkonzert Fotos

Es war tolles Konzert! Die Schüler von meiner Gesangsschule „Haus Des Singens“ waren gut vorbereitet und trotz Nervosität hat fast alles geklappt was wir geplannt haben. Was noch nicht geklappt hat werden beim nächsten Konzert verwicklichen und das ist auch eine sehr schöne Perspektive, die mich und die Schüler inspiriert. Manche traten zum ersten Mal auf und das beste war, dass der Auftritt besser als die Probe verlief. Die Künstler von unseren Label Ocean One Records: Unlimited, Jay Zett und meine Wenigkeit waren auch aufgeregt. Die „Unlimited“ tratten nur zu zweit wegen der Krankheit, aber sie haben die Bühne gerockt und sogar zwei neue Songs präsentiert. Jay Zett hat wie immer mit seiner Energie alle mitgerissen und ich habe auch den neuen Song „New Mind“ präsentiert. Es hat uns allen riesen Spass gemacht und hier könntet ihr euch selbst davon überzeugen durch die tolle Fotos von Nataliya Lanova Photographer.

Foto by Nataliya Lanova

Foto by Nataliya Lanova

 

Stay tuned!

Eure Inna

Galerie
0

Inna A La Cinema Italiano

Foto by Siggi Zundl

Foto by Siggi Zundl

Es gibt diesen alten Song von Burt Bacharach gesungen von Dusty Springfield. „The Look Of Love“ war der Song im ersten Film „Casion Royale“. Aber die Inspiration für diese Bilder kam viel südlicher her… Bella Italia und Monica Vitti, die wie eine Mischung aus Monica Belucci und Marilyn Monroe aussah… Der Song passt aber zu den Fotos sehr gut…

Diese schöne alten italienischen Filme der 60-er. Die Frauen und diese Kleider! Nicht nur die europäische Kultur haben diese Filme umgekrempelt, sondern auch die Mode. Die „kleinen Schwarzen“ Kleider von Valentino die Monica Vitti und Jeanne Moreau in dem Michelangelo Antonioni Film „La notta“ (Die Nacht – 1961) trugen, waren unwiderstehlich.

Mehr als das, sie machten lebendigen Frauen zu den schlichten Göttinnen in Schwarz. Die großen menschlichen und philosophischen Probleme müssten die Helden lösen oder verstehen müssen, dass die unlösbar sind. Und sie taten es unendlich stylisch. Ich schaute mir diese Filme mit 14, 15, 16 an. Mich riss die intellektuelle Kraft der „Cinema“-Kunst mit. Die Kleider ließen mich damals kalt. Dachte ich zumindest… Monica Vitti hatte eine Schockwirkung (In der „La Notta“ aber auch in „L’eclisse“ (Liebe -1962)…

So will ich aussehen, wenn ich erwachsen bin, dachte ich damals… Schon immer war ich auf der Suche nach meinem Stil. Und in den letzen zwei Jahren habe ich schon wieder einiges gefunden. In diesen Fotos haben wir die „Dolche Vita“ des italienischen Cinema der 60-er umgesetzt, aber eben auf Inna-Art. Die Schuhe sind von Sergio Rossi (ich muss unbedingt die Kaufgeschichte mal erzählen) und das Kleid von Supertrash.

Das wichtigste allerdings warhscheinlich ist dieser Blick. Die Fotos hat Siggi gemacht und abgesehen davon, dass ich die Fotos so toll finde, bin ich selbst über mein Blick erstaunt. Und über meine Beine…:)

Stay tuned!

Euere Inna

 

Foto by Siggi Zundl

Foto by Siggi Zundl

Foto by Siggi Zundl
Foto by Siggi Zundl

 

Foto by Siggi Zundl

Foto by Siggi Zundl

 

 

Inna a la cinema italiano

Inna a la cinema italiano

Galerie
0

Selbstfindung

Foto am 20-10-2013 um 23.20Im letzten Jahr habe ich mich richtig intensiv mit meinem Stil auseinander gesetzt. Ich ging jede Woche zum Frisör, kaufte mir Designer Schuhe und machte regelmässige Fotos von meinen Haaren und Make-Up im Facebook. Witzigerweise wurden diese Fotos ziemlich gut besucht und kommentiert. Hat mich sogar überrascht…
Jedenfalls habe ich wieder Lust bekommen neue „haarige Bilder“ zu machen…

Stay tuned

Eure Inna

Enhanced by Zemanta