Geschichten über die Musik, Menschen und Mikrofone auf der Musikmesse (Nr. 3)

Die Überraschungen der Musikmesse 2015 waren für mich diese drei schönen Geräte, die mich durch ihre Optik (forgive me Father) und Novum begeistert haben.

IMG_04141. Das große Micro mit DREI Kapseln habe ich recht ausführlich in meiner zweiten Geschichte beschrieben, überrascht hat das Mikro mich trotzdem und gehört daher in die Überrascnungsliste. Hier ist das. Jefferson Airplane hatte ich fast geschrieben, anstatt von Josephson Engineering….

2. DJ-Akkordeon nenne ich dieses schönes und einzigartiges Instrument aus Frankreich: DUALO / du-touch ermöglicht intuitives Musizieren für jeden Musikbegeisterten oder Profie. Leider war ich so fasziniert von den Künsten des Musikers, der das Instrument vorführte, dass ich kein Video gemacht hat. Aber die Begeisterung blieb und die will ich mit euch teilen.IMG_0422
Ich finde wir leben in einer unglaublich schönen Zeit, die Technologie bekommt mittlerweile den moralischen Status und es wird natürlich alles immer komplizierter, aber ich kann meine Bewunderung vor dem (auch technologischen) WUNDER nicht zügeln.

 
3. Als „Audio UFO“ würde ich meine letzte Messeüberraschung definieren – hier hat mich Ästhetik des Geräts IMG_0449erobert, die Funktionalität war nicht klar ersichtlich, aber es sah toll aus! Theremini von der Firma Moog. 

Eine „Funny Story“ muss auch her, noch dazu mit einem Promi.

An diesem Stand fand ich nur Eines interessant: Den Kerl, der malerisch seine Füße auf die cremeweiße Oberfläche der luxuriösen Studiomöbel abgelegt hat. Er tippte melancholisch in seinem Smartphone und stellte den krassen phlegmatischen Gegensatz zu der Messehektik. Ein Rocker, der auf einer, wenngleich Musik-, aber doch einer Messe «don´t give a shit about a world» Attitude legt und dabei so stylisch aussieht.
IMG_0480Als er meinen gezielten Blick merkte hat er seine Füße etwas verlegen runtergeholt, was mich was verzweifeln liess.
«Nein, bitte, nein! Put your feets back, please!», wir lachten beide und ich hatte meinen lässigen Shot, als Siggi mich von hinten ansprach:IMG_0483
«Das ist doch Steven Slate!»

«Wer soll das denn sein?»
Siggi schaute mich ziemlich enttäuscht, aber das hat mich nicht engeschüchtert..
«Das ist der der Entwickler von einer der besten Drum Samples der Welt. Seine Drums werden von den berühmtesten Produzenten und in den größten Studios eingesetzt. Ich habe sie natürlich auch.»
«Dann muss ein Foto her!», sagte ich. Steven hat sich nicht nur als ein stylischer sondern auch ein netter Zeitgenosse herausgestellt und hier ist das Foto.IMG_0484

API & SSL
IMG_9496Das sind die Buchstaben, die jedes echtes «Recording» Herz höher schlagen lassen.
Die API und SSL sind die Hersteller der berühmtesten Konsolen (Mischpulten) und anderes Hard- und Software für Studio.IMG_9518
SSL sind die Lamburghinis der Recording Welt und die API – die Ferraris. Wir haben einige API Geräte in der Sound Factory.Schon vor Jahren ist Siggi Zundl auf den Geschmack gekommen, sein Geschmack ist wahrlich nicht billiIMG_0434g, aber zweifellos gut.
Daher ist der Besuch bei API und SSL Ständen auf der Messe – eine Pflicht. Und so sehen die Schmuckstücke aus.

Focusrite

IMG_0424 Wir haben auch einige Focusrite Kostbarkeiten in unserem Studio und bald bekommen wir bestimmt noch ein Paar dazu. Ich persönlich bin im Moment von Launchpad begeistert und werde bald etwas ganz neues präsentieren.

Die nächste und letzte Geschichte über die Musikmesse 2015 gilt der hohen Kunst der Fotografie und dem legendären Fotografen der Rockmusik Neal Preston.

See you in my blog!

Stay tuned!

Eure Inna

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on VKShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone